SPRACHASSISTENT: Die „Kinderfreundlichkeit“ von Alexa ist umstritten

Alexa beantwortet sensible Fragen mit der neuen Funktion „FreeTime“ ausweichend. Dadurch soll der Sprachassistent von Amazon kinderfreundlich werden. Doch die clevere Marketingstrategie ist umstritten.

In eigener Sache: Wegen des hohen Kommentaraufkommens können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

Die WELT Nachrichten-Livestream

Die Top-Nachrichten auf WELT.de
Die Mediathek auf WELT.de
Besuche uns bei Facebook
Folge uns auf Twitter
Besuche uns auf Instagram

Help us caption & translate this video!

%d Bloggern gefällt das: