BMW S 1000 RR im Fahrbericht – Onboard in Estoril

In der Summe ihrer Eigenschaften war die BMW S 1000 RR seit ihrem Erscheinen das Maß der Dinge bei den Superbikes. Nun präsentieren die Münchner die komplett umgekrempelte jüngste Ausbaustufe. Wir konnten sie bereits fahren. Mehr Infos unter

35 Gedanken zu „BMW S 1000 RR im Fahrbericht – Onboard in Estoril

  • 7. März 2019 um 13:36
    Permalink

    Gibts schon Infos zu der echten Leistung? Drückt sie mehr als die proklarierten 207 PS?

    Antwort
    • 7. März 2019 um 15:24
      Permalink

      Sicher … für den Stammtisch würde ich zur panigale raten .. die hat noch mehr ps die niemand einsetzen kann!

      Antwort
    • 7. März 2019 um 15:49
      Permalink

      Wieso sollte man die nicht einsetzen können?

      Antwort
    • 7. März 2019 um 16:11
      Permalink

      +honk monk quatsch, es geht unter anderem auch einfach darum, was heute technisch möglich ist…und auf unlimitierter Strecke macht sich im topspeed Bereich jedes einzelne zusätzliche PS bemerkbar…

      Antwort
  • 7. März 2019 um 13:40
    Permalink

    Das spricht sich Eschtoril… sollte einem Schwaben eigentlich leicht fallen.

    Antwort
  • 7. März 2019 um 14:13
    Permalink

    Sobald die ersten Maschinen ausgeliefert sind, gibt es sicher die ersten Leistungsdaten vom Prüfstand und vor allem den vergleich zur Panigale V4R.

    Antwort
    • 7. März 2019 um 16:28
      Permalink

      +Davor Jelisavac dir ist aber bewusst das sämtliche ausländische Magazine die Leistung immer am Hinterrad angeben? Ne 2015 er R1 liegt da mein ich so bei 175PS, während die BMW oft bei rund 186 PS gelegen hat

      Antwort
    • 7. März 2019 um 16:38
      Permalink

      Man kanm nur Daten vergleichen die auf dem gleichen Prüfstand und unter ähnlichen Bedingungen gemessen wurden!
      Zudem sind die Angaben und Korrekturen meistens auch unterschiedlich.
      Dann kommt noch dazu man auch PS und gebremste PS unterscheiden muss, was im Ausland viele verwenden.

      Antwort
    • 7. März 2019 um 16:42
      Permalink

      Raimund .Hahn 186 ps am Rad kannst nur Träumen, mit Akra. Komplet Anlage vielleicht….. habe selber 17 ner. S 1000 RR , und auch die 15-16 Euro 3 Modelle liegt die Leistung zwischen 173-178 ps am Rad hab mich selber überzeugt , aber bei PS und Motorrad Zeitschrift sieht natürlich anders aus.

      Antwort
    • 7. März 2019 um 16:45
      Permalink

      Raimund. Hahn liest woh zuviel „PS“ und „Motorrad“ 😂

      Antwort
    • 7. März 2019 um 17:21
      Permalink

      +Davor Jelisavac ja, und du zuviel Mickey Maus 🙂

      Antwort
  • 7. März 2019 um 14:17
    Permalink

    Wird spannend zu sehen wie sich im Vergleich zu den anderen SSP positioniert.

    Antwort
    • 7. März 2019 um 15:22
      Permalink

      Wie wohl? Die alte war ja schon immer im Test die erste😂

      Antwort
    • 7. März 2019 um 15:33
      Permalink

      +Davor Jelisavac Ducati V4r gab es letztes Jahr noch nicht. Gegenüber die sonst kaum veränderten Mitwettbewerber sollte sie wünschenswerterweise weiterhin die Nase vorn haben.

      Antwort
    • 7. März 2019 um 17:11
      Permalink

      +Addix die v4 R tritt gegen die Konkurenz nicht an weil sie klar auf dem Track alles Bügeln würde.Aber dafür Funktionieren die Anderen besser auf der Strasse

      Antwort
  • 7. März 2019 um 14:47
    Permalink

    Puh..da geht’s ab 🏋️‍♂️💪👍

    Antwort
  • 7. März 2019 um 15:14
    Permalink

    Ein vielversprechendes Bike!

    Wird man auf der Rennstrecke bestimmt öfters sehen👍🏁

    Antwort
  • 7. März 2019 um 15:19
    Permalink

    Optisch absolut nicht mein Fall.
    Panigale, Fireblade und GSX-R gefallen mir deutlich besser.

    Interessant finde ich auch immer eure Aussagenwechsel.
    War die alte RR im Vorjahrestest das Maß der Dinge, die dem Fahrer ach so viel Vertrauen vermittele, ist sie nun behäbig und ergonomisch suboptimal, da man zu wenig Gefühl für das Vorderrad habe.
    Also das Monierte vermittelt mir persönlich jetzt kein Vertrauen. Ich frage mich auch, wie damit gegen weitaus neuere Bikes einfach mal so die beste Rundenzeit drin war.
    Und bei der Neuen ist das, bis zu deren Nachfolgemodell, natürlich alles zur vollsten Zufriedenheit?

    Viel schlimmer bei der neuen Hypermotard 950.
    Wurde die Sitzpoition der 939 (18/2017) noch subjektiv als, für Leute über 175 cm, unpassend beschrieben, steht im Kurztest zur 950 nun, ich zitiere: „[…] total verkorkst […]“.
    Habe ich bei meiner Testfahrt mit ihr nicht so empfunden. Bin aber auch nur 1,76 m groß.
    Das Fahrwerk wurde als stabil, aber „nicht ganz so leichtfüßig“ beschrieben (28 von 40 bei Stabilität in Kurven, besser als Dorsoduro und MT-09). Bei der 950 steht nun über sie: „Der Fahrer musste das Motorrad [die 939] aktiv kontrollieren, um die nervöse und in der Kurve zum Kippeln neigende Maschine mit Zug oder Druck am Lenker in Schräglage zu halten.“
    Zuvor wurde sie so beschrieben (Ausgabe s.o.): Die Hypermotard 939 […] „lässt sich beherzt und mit viel Vertrauen anwinkeln, bis der Schalthebel Rillen in die Straße fräst. Schräg kann die Duc. […] Präzision und Stabilität stimmen.“
    Sehe ich auch so.
    Mit der 950 ist das aber nun nicht mehr der Fall? Ernsthaft?

    Ihr verliert zunehmend an Glaubwürdigkeit!

    Die Krone setzt ihr euch dann mit dem Artikel über die Zero SR/F auf. Diesen kann ich absolut nicht ernst nehmen.

    Wie kann man mit 6 kW (oder 9 kW mit Zusatzlader?) eigtl. in Einer Stunde einen 12 kWh Akku zu 95% laden. Müsstet ihr mir mal erklären.

    Werde mich mal bei anderen Printmagazinen umschauen. Ihr habt stark nachgelassen 👎

    Antwort
    • 7. März 2019 um 15:22
      Permalink

      Ist ja Bmw’s Hausblatt weiss jeder

      Antwort
    • 7. März 2019 um 15:45
      Permalink

      Kann den Frust nachvollziehen, aber bitte lass uns dann auch wissen bei welchem Blättchen du danach gelandet bist und ob die sich dann nicht von Test zu Test iwann mal widersprechen.

      Antwort
    • 7. März 2019 um 16:02
      Permalink

      Mir geht es nicht um Widersprüche. Ich fand damals auch Sachen toll, die ich heute schlecht finde. Meinungsbildung ist kein statischer Prozess. Nur das Niedermachen und unnachvollziehbar harte Kritisieren nervt mich total.

      Antwort
    • 7. März 2019 um 17:00
      Permalink

      Bin zwar überhaupt kein BMW Fan aber diese Hier Gefällt mir Deutlich besser als die Alte,dagegen ist die Alte ein Behebiges Stück Eisen🤣🤣

      Antwort
  • 7. März 2019 um 15:38
    Permalink

    Unnötige Drehzahlorgien und nervöses Bildergezappel .Nervig das ganze

    Antwort
  • 7. März 2019 um 15:40
    Permalink

    Wegen welcher neuen Technik war die Maschine noch gleich am Anfang und Mitte des Drehzahlbandes druckvoller ?

    Antwort
    • 7. März 2019 um 17:09
      Permalink

      Shift Cam

      Antwort
    • 7. März 2019 um 17:19
      Permalink

      man on moon Danke.

      Antwort
  • 7. März 2019 um 16:08
    Permalink

    Der Reihenvierersound ist nicht meiner.

    Antwort
    • 7. März 2019 um 17:09
      Permalink

      Nun das wird jezt keinen Traurig machen.Ich bin Fan von v4 und v2 Motoren.Das muss ich aber nicht rausposaunen den es interessiert ja keine Sau genau so wenig interessiert es kein Schwein ob du Inline four Motoren magst.🤓

      Antwort
  • 7. März 2019 um 16:22
    Permalink

    In Fahrbericht die neue S1000 RR ….. aber das Video auf der Rennstrecke wurde mit dem alte bmw S1000 RR aufgenommen sieht Mann am Rücklicht , die neue neben an hört Mann gar nicht wie ein Elektro Motorrad schade….. was Ton betrifft Katastrophe Euro 5 👎🏼🤮

    Antwort
    • 7. März 2019 um 17:03
      Permalink

      Ach hört doch auf zu maulen,ich fahre ne Pani Euro 3 und die Lautstärke kann Spass machen oft ist es einfach zu viel .Etwas Leiser durch die Statd unmöglich.Finde die Neue BMW richtig geil und Knackig die Alte war zu Spiesig und üverhaupt nicht mein Fall.Das Hier sagt mir schon Eher zu.

      Antwort
  • 7. März 2019 um 16:24
    Permalink

    Oha, die Fahraufnahmen sind teilweise ja echt geil. Auch die neuen Einblender sind Top. Ich finde es gut, dass ihr seid ein paar Monaten echt was positiv ändert an eurem YouTube Auftritt.

    Antwort
  • 7. März 2019 um 16:43
    Permalink

    Die neue BMW S1000RR wird richtig geil … wir freuen uns schon 👍

    Antwort
    • 7. März 2019 um 17:03
      Permalink

      Rabattcode bitte

      Antwort
  • 7. März 2019 um 17:06
    Permalink

    Das wird meine neue Maschine!!! So in 10-15 Jahren als Gebrauchte.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.