Kaufberatung: FAKE oder ORIGINAL Uhr kaufen? Meine Meinung zu GEFÄLSCHTEN Uhren

Von vielen gewünscht: Fake Uhren, sollte man sich so ein Stück anschaffen oder doch lieber eine echte Luxusuhr?

Ich gehe heute ausführlich im Rahmen meiner Kaufberatung darauf ein ob Fakes und Luxusuhren ihr Geld wert sind. Egal ob Automatik oder Chronograph, immer wieder stellen sich gerade junge Uhrenkäufer die Frage: Reicht nicht auch eine gefälschte Uhr aus?
Tatsächlich gibt es mittlerweile überall im Internet Fake Uhren, die sehr gut gefälscht sind und so oft für Laien nicht zu erkennen sind.

Daher immer Augen auf beim Uhren Kauf!

Und es stellt sich natürlich die brennende Frage: Erkennst Du die Fake Uhr im Video?

#fake #uhren #meinung #uhrenratgeber #review #kaufberatung #test #automatik #chronograph #kaufen #modding #gefälscht #uhrenkauf
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

MEINE SEITE:

Hier findest Du:
-Top gebrauchte Uhren
-Indiviualisierte neue Uhren
-Meinen Uhrenratgeber
-Die Open Heart T´Shirts
-Die ElCid-Straps
-Und Zubehör

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Die schönsten Uhren auf allen 7 Weltmeeren: CORAZON DEL MAR

Aus meiner Leidenschaft zu Uhren wurde meine eigene Uhrenmarke.
Ihr findet alle Modelle hier:

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

DIE BESTEN UHREN UNTER 1000€:

Meine Top 8 bei AMAZON:

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

DIE BESTEN UHREN UNTER 500€:

Meine Automatik – Uhren – Empfehlung unter 500€:

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

DIE BESTEN UHREN UNTER 200€:

Meine Automatik – Uhren – Empfehlung unter 200€:

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

DIE BESTEN UHRENWERKZEUGE FÜR DO-IT-YOURSELF

Du möchtest ein Uhrenarmband kürzen? Hiermit geht es:

Du möchtest ein Band wechseln? Dann kauf dir ein vernünftige Federstegwerkzeug:

Wenn Dein Budget begrenzt ist, gibt es auch hier ein sehr günstiges Werkzeugset für den Anfang 🙂

Manchmal muss man alles größer sehen. Hier bekommst Du ein Uhrmacherlupenset:

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

ZU VIELE UHREN? AUFBEWAHRUNG MAL STILVOLL!

Deine Sammlung wächst? Dann brauchst Du dringend eine schöne Uhrenbox:

GIBTS NATÜRLICH AUCH FÜR DIE REISE!
Hier eine tolle Reisebox:

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

UHR DRECKIG UND VERSCHMUTZT?

Ideal für Stahlbänder etc. ein Ultraschallreiniger aber bitte NICHT für das Uhrengehäuse, da sich durch die Ultraschallwellen auch Schrauben im Innern lösen können:

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Du möchtest mich unterstützen und regelmäßig an meinen Verlosungen von Uhren u.ä. teilnehmen?

Ich möchte Dir hier noch mehr interessante Produkte zum Thema Uhren vorstellen. Manche Links können Afilliate-Links sein. Wenn Du über diese kauft, unterstützt Du mich direkt damit, da ich eine kleine Provision bekomme, ohne dass sich für Euch der Preis ändert.
Danke für Deinen Support, denn ohne Dich wäre das alles hier nicht möglich!

51 Gedanken zu „Kaufberatung: FAKE oder ORIGINAL Uhr kaufen? Meine Meinung zu GEFÄLSCHTEN Uhren

  • 8. November 2018 um 18:09
    Permalink

    Ich bin der Meinung, dass eine Fälschung ein Armutszeugnis ist. Beispiel Rolex: Eine Rolex ist ist ein absolutes Statussymbol. Wenn einem das Design gefällt aber man nicht das nötige Kleingeld hat, ist man z. B. bei Gigandet super aufgehoben.

    Antwort
    • 10. November 2018 um 21:04
      Permalink

      Nein finde ich eben nicht. Man erweckt so den Anschein, eine Rolex zu tragen. Solche Uhren finde ich genau so schlimm wie Eine Fake Uhr. Denn sie soll den gleichen Zweck erfüllen: So aussehen wie eine andere, welche sie aber nicht ist. Das Machen die Chinesen mit den Autos auch welche aussehen wie ein Mercedes, aber einfach einen anderen Namen und Logo trägt und viel günstiger ist. Kommt auf das gleiche an.

      Antwort
    • 21. November 2018 um 19:34
      Permalink

      Armutszeugnis – das Wort hab ich gesucht 😀

      Antwort
    • 2. Dezember 2018 um 4:23
      Permalink

      +Marco Ilic naja hat rolex mit der sub eigentlich auch bei blancpain fifty fathoms gemacht.

      Antwort
  • 8. November 2018 um 18:17
    Permalink

    Lieber kaufe ich günstige Originale von Seiko, Citizen, Casio als für eine Fake Rolex Geld auszugeben.

    Antwort
    • 20. November 2018 um 19:54
      Permalink

      Genau!

      Antwort
    • 21. November 2018 um 23:16
      Permalink

      seh ich auch so!

      Antwort
    • 9. Dezember 2018 um 12:03
      Permalink

      Ich nichz

      Antwort
  • 8. November 2018 um 18:22
    Permalink

    Hallo,
    prima Video.
    Die 430 Euro dürfen zollrechtlich nicht überschritten werden, bei der Einfuhr, sonst fallen Zollgebühren an. Heißt bis 430 Euro sind Einfuhren zollfrei. Allerdings gestattet der Zoll nur eine Fake-Uhr pro Person, für den Eigenbedarf. Eine Person kann also nicht 10 Fake Uhren a 43 Euro einführen. Da wird Handel unterstellt und die Uhren sicher gestellt.
    Grüße und Daumen hoch
    Josef

    Antwort
    • 8. November 2018 um 18:28
      Permalink

      Danke für die Erklärung 😉

      Antwort
    • 10. November 2018 um 19:14
      Permalink

      Digga was laberst du ich hab 8 Uhren Rolex Datejust yachtmaster submariner und daytona für 800$ bekommen 😂😂 manche davon in einer anderen Farbe und hab alles bekommen musste nur an den Händler zahlen ich bin absolut zufrieden die Qualität ist 1A

      Antwort
  • 8. November 2018 um 18:24
    Permalink

    Ganz einfach zu beantworten die Frage: FAKE WATCHES FOR FAKE PEOPLE!

    Antwort
  • 8. November 2018 um 18:28
    Permalink

    Man stelle sich vor : man macht auf dicke Hose mit einer bekannten Marke und wird von einem Kenner regelrecht entlarvt, ich würde in den Boden versinken vor Scham. Dann lieber ne Seiko aber dennoch mit Stolz. Meine nächste etwas größere Anschaffung ist entweder eine Union Glashütte Belisar Chronograph oder doch ne Sinn 144 St Sa. Lieber etwas länger sparen, dafür aber was originales und der Hohn bleibt einem auch erspart.

    Antwort
    • 9. November 2018 um 7:02
      Permalink

      Eine echte Casio A168 ist mehr wert als eine gefälschte Rolex, so einfach ist das.

      Antwort
    • 9. November 2018 um 7:37
      Permalink

      Eine wirklich gute Fälschung kann auch einen Kenner ins Staunen bringen. Positiv aber. Bin mir sicher, wenn du eine gute Fälschung hast, und behaupten würdest es sei, sagen wir eine Rolex Submariner Date, das würde dir absolut jeder abkaufen, der die Uhr am Arm sieht. Mal abgesehen davon wieviel Kenner rennen in der Gegend herum und fragen ob du ihnen mal deine Uhr gibst zum anschauen? Übrigens fälschen die wirklich guten „Hersteller“ so genau, das sogar das Gewicht mit dem Original übereinstimmt.

      Antwort
    • 11. November 2018 um 13:19
      Permalink

      Also wer mit der Uhr egal ob Gen oder nicht auf dicke Hose macht ist armseliger als einer der die Fake Uhr nur wegen dem Design trägt

      Antwort
    • 3. Dezember 2018 um 23:44
      Permalink

      Wer sagt denn dass ich mit meiner replica Uhr auf dicke Hose machen will? Das ist ja eben nicht der Fall

      Antwort
    • 4. Dezember 2018 um 4:31
      Permalink

      +Nikioko Stimmt genau!

      Antwort
  • 8. November 2018 um 18:36
    Permalink

    Würdest Du Dir eine Fake Uhr kaufen? Was ist Deine Meinung dazu? Schreib’s mir gerne in die Kommentare!

    Antwort
    • 11. November 2018 um 9:28
      Permalink

      Uhrenratgeber nein nur original

      Antwort
    • 25. November 2018 um 14:34
      Permalink

      Ich habe mal eine Submariner Fake geschenkt bekommen.. auf den aller ersten flüchtigen Blick, sah sie auch gut aus… aber nein.. man nimmt diese ihr in dir Hand und ist einfach nicht glücklich.
      Mittlerweile habe ich eine TagHeuer Formula 1 Calibre 16 und eine Breitling Avenger 2 GMT und bin sehr glücklich mit den beiden..
      Sowas kann man nicht mit einem Fake vergleichen.. Man nimmt diese Uhren in die Hand und ist zufrieden.. die Verarbeitung ist einfach perfekt.
      Ich glaube auch wenn man jemanden der mit Uhren nix am Hut einen sehr sehr guten Fake und eine Originale in die Hand gibt, wird er den Fake erkennen.
      Außerdem weiß man selber was man am Handgelenk hat, wenn man lange gespart hat und sich dann eine schöne Uhr kauft.
      Also Fakes nein..
      Lieber länger sparen und was vernünftiges.

      Antwort
    • 26. November 2018 um 22:05
      Permalink

      Uhrenratgeber ja

      Antwort
    • 3. Dezember 2018 um 10:46
      Permalink

      Niemals Fake Uhren und niemals bekannte original. Gehöre nicht zu denen, die sich „Markennamen“ an den Körper zu kleben und sich gut fühlen. Lieber gutes Design, angemessener Preis. Name scheiß egal!!!

      Antwort
    • 6. Dezember 2018 um 21:37
      Permalink

      Ich würde mir keine Fakes kaufen, dann lieber eine günstigere Uhr z.b. Armani, Fossil usw denn ich finde wenn jeder Mensch plötzlich mit einer Rolex, Breitling, Omega, Porsche Design oder Patek Philippe rumläuft ist das nichts besonderes mehr.

      Antwort
  • 8. November 2018 um 18:39
    Permalink

    Fake….. no go …..nie war das für mich ein Thema ….bevor ich für ein Fake Geld ausgebe kaufe ich mir eine Seiko Citizen oder andere gute Uhren mit Automatikwerken …. wer ein Original haben will muss seinen Beitrag dazu leisten ohne wenn und aber.
    das Original verleiht ein veil besseres Gefühl außerdem ….Lg

    Antwort
  • 8. November 2018 um 18:40
    Permalink

    Vollkommen richtig, jeder sollte die Uhr tragen, welche er sich leisten kann und diese dann mit Stolz. Fakes sind nur armselig. In jüngeren Jahren konnte ich mir noch keine hochwertige Uhren leisten, da hab ich lieber gar keine getragen.

    Antwort
    • 9. November 2018 um 14:35
      Permalink

      Sehe ich genauso

      Antwort
  • 8. November 2018 um 18:44
    Permalink

    Für mich als Uhrmacher käme ein Fake niemals in Frage. Eine Omega o. ä. kann ich mir nicht leisten, dann lieber eine Mido Multifort oder eine Tissot PRS 516. Aber niemals ein Fake.

    Antwort
    • 10. November 2018 um 19:40
      Permalink

      was für komische Uhren beschreibungen xD

      Antwort
  • 8. November 2018 um 19:25
    Permalink

    Also ich muss wiedersprechen , ich habe damals mit günstigen fake Uhren mit 2813 Werk angefangen und nur dadurch wurde ich mehr und mehr zum Uhren Liebhaber , darauf folgten ein paar teuerer Modelle von den top factory s mit asia 4130 Clone oder Aeta 7750 und all das hat mich dazu gebracht das ich mittlerweile stolzer Besitzer einer Tag heuer 43 Aqua racer , oris source of life und einiger anderer gen Uhren bin. Trotzdem habe ich noch fake Uhren in meiner Sammlung vor allen Modelle mit tourbillon da mich die Technik fasziniert und ich niemals Uhren für 100000 Euro kaufen kann und werde. Die Uhren mir aber gefallen. Das bedeutet das nur alleine durch den Replica Markt ich dazu gekommen bin gen Uhren zu kaufen

    Antwort
    • 8. November 2018 um 19:27
      Permalink

      Dann hast Du nicht richtig hingehört. Genau das habe ich so gesagt. Nochmal anhören;-)

      Antwort
  • 8. November 2018 um 19:56
    Permalink

    Sehr tolles Video Marcus, Daumen hoch und du hast noch sehr gute Ansätze gefunden. Es gibt so viele tolle Uhren in jedem Budget das macht fakes überfällig 👍🏻🙏🏻

    Antwort
  • 8. November 2018 um 20:25
    Permalink

    Hallo Markus,
    Da ich auch ein riesen Uhrenfan bin und türkischer Herkunft bin , habe ich mal dieses Jahr im Urlaub einige Fakes genauer angeschaut. Mittlerweile gibt es verdammt gute Kopien, die schon als Laie nicht zu unterscheiden sind von Original und das kann schon mal verlocken, zumal die Preise im absolut bezahlbaren Rahmen sind, ja sogar sehr erschwinglich.
    Wie du schon sagst ein echter Fan ne Uhrenliebhaber würde sich nie eine Fake kaufen! Habe auch eine Luxusuhr( ML- Pontos S) Original hier gekauft und musste auch dafür sparen! Und als Allday Uhren gibt es genug erschwingliche Automatik Uhren( Gigandet, Seiko, Marc and Sons) bis hin zu Steinhart die man sich leisten kann, warum also ein Fake?
    Man verarscht sich ja nur selber damit und jedesmal beim tragen sagt das Innere Gefühl dann; boah bist du asi!
    Ne, also ich bin für ein Original auch wenn’s eine originale Quartz ist!
    Lieben Gruß

    Antwort
  • 8. November 2018 um 20:41
    Permalink

    Ich bin jung und hab kein Geld. Weil ich mir ne Breitling gekauft habe 😀 das wars wert 🙂

    Antwort
  • 8. November 2018 um 20:44
    Permalink

    Könntest du mal über gute kleinere Marken sprechen?

    Antwort
  • 8. November 2018 um 21:00
    Permalink

    Tolles Video mit toller message! Niemand sollte sich dafür schämen, nicht das Geld für eine Luxusuhr zu haben. Lieber so lange sparen, bis man es sich leisten kann. Oder, falls leider niemals nie möglich, eine andere Uhr in leistbarer Dimension anpeilen, auf die man dann auch zurecht stolz sein darf! Es macht mich traurig, wenn Leute Angst davor haben, nicht gut genug zu sein, nur weil sie sich etwas nicht leisten können… Ich habe mir (wie vor kurzen erwähnt) meinen Traum einer Breitling B-2 erfüllt und trage sie jeden Tag voller Stolz. Aber auch mit meiner Citizen Quarz Uhr zuvor, hat mein Leben durchaus Sinn gemacht! 🙂 Es ist am Ende nur eine Uhr. Jede Kleidung besteht aus Fasern usw. …

    LG Dennis

    Antwort
  • 8. November 2018 um 21:30
    Permalink

    Interessantes Thema !
    Als selbsternannter Hofnarr (mit dem Anspruch nicht ganz ernst genommen zu werden) stelle ich mal provokant , und in der Erwartung von Gegenwind, in die Runde:
    Sind nicht alle Hommagen genau genommen auch “ fakes “ ??? Denn : Sie sehen nahezu gleich aus wie die Originale, sind aber mittlerweile
    anerkannt , als eigenständige Uhrenmarken etabliert und in der Community beliebt. Es steht zwar nicht “ Rolex “ drauf , sondern M& S, Davosa, Steinhart und co.
    Das Design ist eindeutig gefaked, aber keiner stört sich daran . Im Gegenteil.
    Wie seht ihr das 🤔?
    Zweite, m E. noch provokantere Ansage : Uhren , die am Markt zu normalen UVP‘ s durch Verknappung über Jahre hinweg nicht zu kriegen sind , gehören “ gefaked“ , denn die können genau genommen der “ armen“ (😆) Uhrenindustrie nicht schaden .
    So, und jetzt duck und weg ……..😂

    Antwort
    • 9. November 2018 um 15:35
      Permalink

      +Super Troll Du scheinst dich nicht gut auszukennen was Patente angeht. Also erstmal informieren. einige Patente und Gebrauchsmuster sind abgelaufen, weshalb es legal ist. Heißt das jetzt das alle Autos die nicht von Mercedes sind, Fakes sind. Mercedes hat das erste Auto gebaut, oder eher gesagt Benz. Dann müßten ja alle Fakes sein. Ein Fake ist eine 1 zu 1 Erscheinung. Eine Hommage, eine Erscheinung die mit Absicht an ein Original angelegt ist, aber Grundlegend kein Fake ist, da sie ohne Probleme unterschieden werden kann und in einigen Details abweicht. Bei Uhren reicht schon der Markenname. Also etwas tiefer mal in die Materie eintauchen. Rolex sind in gewisser Weise auch Fakes. Die haben Zeiger, Leuchtindizes, Uhrenarmband etc. Das hat Rolex auch nicht erfunden. Bedient sich aber daran was andere vorher erdacht haben. Zum anderen Punkt. Weil die Uhren künstlich verknappt sind, würde ich nicht lange warten und soviel Geld für nix ausgeben. Es gibt noch andere schöne Uhren. Aber wer einen kleinen Dödel hat und wenig Ego und das unbedingt braucht, kann sich ja sowas holen. Davon wird er auch nicht grösser.

      Antwort
    • 9. November 2018 um 16:23
      Permalink

      +Michael Fegers Juhuu, jetzt geht’s looos, mein provokativer Faustschlag und vor allem die Reaktion darauf ist offenbar unter der Gürtellinie angekommen. Hast dir echt Mühe gegeben 😂😂😂👍

      Antwort
    • 9. November 2018 um 16:37
      Permalink

      +Super Troll Versteh nicht was du meinst. Ein einfaches Statement von mir. Hat nix mit Gürtellinie zu tun. Bekannt ist, wer ein kleines Ego hat, egal an welcher Stelle versucht das zu kompensieren. Deshalb stehe ich Leuten die ihren Reichtum zur Schau stellen müssen kritisch gegenüber. Das trifft genauso auf Leute zu die meinen Leute im Netz trollen zu müssen oder unnütze Provokation heraufbeschwören.

      Antwort
    • 9. November 2018 um 17:51
      Permalink

      +Michael Fegers Na ja, wenn’s ums Thema Fake Uhren geht, kann man schon mal ein bisl Ironie unterbringen, oder?😏
      Aber keine Sorge, ich fühl mich nicht persönlich angegriffen, jedenfalls hab ich auf meinen Chronos noch keinen Drücker entdeckt, der eine Dödelvergrösserungsaktion bewirkt 🤣
      Ich sammle jetzt schon ca 20 Jahre bekloppterweise solche Dinger, die man sich um den Arm legt und das ausschließlich als Hobby und Leidenschaft. Ich hab’s nicht nötig, damit zu protzen, glaub mir. In meinem schon etwas fortgeschrittenen Lebensalter bin ich ausserdem schon auf einem Level, alles nicht mehr ganz so tierisch ernst zu sehen😉
      Aber es tut mir leid, vielleicht hab ich es auch übertrieben mit meinen
      Statements , wollte bloss die Diskussion anheizen, gerade bei DEM Thema.
      Amen🤗

      Antwort
    • 4. Dezember 2018 um 4:37
      Permalink

      +Michael Fegers Gute, nein sehr gute Analyse der Problematik !

      Antwort
  • 8. November 2018 um 23:01
    Permalink

    Ich finde ebenfalls Fake Uhren schlecht und ich finde sie sollten komplett verboten werden. Jedoch bin ich durch Fake Uhren von Rolex erstmals an den Gedanken von Uhren gekommen und ja jetzt bin ich ein Uhren Nerd.

    Antwort
  • 9. November 2018 um 7:49
    Permalink

    Niemals ein Fake. Absolute Geldverschwendung. Und..was tut man, wenn da was mal nicht in Ordnung ist? Ein seriöser Uhrmacher repariert solchen Armrotz sicher nicht..

    Antwort
    • 12. November 2018 um 9:23
      Permalink

      +Tobias Bodenburg richtig erkannt

      Antwort
    • 12. November 2018 um 9:32
      Permalink

      +Jens 🤦‍♂️

      Antwort
    • 8. Dezember 2018 um 20:46
      Permalink

      @Jens +++ völliger Blödsinn + ein seriöser Uhrenmacher dürfte diese sogar verschrotten oder einziehen +++ und dann die Pein die dazu kommt möchte ich nicht erfahren müssen +++

      Antwort
    • 8. Dezember 2018 um 22:05
      Permalink

      +Tommaso Buono tja hast halt keine Ahnung einbeziehen dürfen die schon mal gar nichts weil’s nicht illegal ist ein Replica zu besitzen er würde sich strafbar machen die einfach so einzuziehen und zu verschrotten, weil Diebstahl kannst du gerne mal googlen.

      Antwort
    • 9. Dezember 2018 um 0:08
      Permalink

      Jens das brauch ich nicht googlen, hab erst eine Rolex zur Revision gegeben und mich schon mehrmals informiert – ich schlage vor Probier’s einfach aus – ohne zu sagen das die Uhr ein Fake ist – Diebstahl bei einem Fake ich lach mich gleich kaputt

      Antwort
  • 12. November 2018 um 7:45
    Permalink

    Für wen kauft man sich n Fake? Für andere? Was ist, wenn einer mal den Blingbling-Schrott auch als solchen entlarvt? Kaum peinlich. Ausserdem ist ne Kopie eine ständige Mahnung am Handgelenk, dass man sich das Original nicht leisten kann.

    Antwort
  • 30. November 2018 um 3:26
    Permalink

    Vor langer Zeit habe ich mir eine gebrauchte Rolex gekauft, Stahl/Gold. Alle 10 Jahre muss die Uhr zum Service…500 €.
    Tatsächlich ist der heutige Preis von 7500 € wohl ein Witz, das ist die Uhr niemals wert. Das ist also ein Fake Preis… Deswegen kann ich jeden verstehen, der so eine als Kopie kauft, wenn er die Optik mag. Heute würde ich mir keine Original Uhr bei diesen Preisen kaufen…das sind sie nicht wert.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.