Austria Presse Portal

Das Österreichische Onlineportal von Journalisten für Journalisten

Beethoven Premiere auf Schloß Thalheim!

Ich, Beethoven!

Auch ich bin ein König

von Michael Korth

Michael Korth nahm Ludwig van Beethovens 250. Geburtstag zum Anlass, ein Theaterstück mit Musik über Beethovens Leben zu schreiben. Es wird unter der Regie von Michael Fichtenbaum vom Dirigenten und Violinisten Johannes Wildner, seinem Sohn, dem Pianisten Andreas Wildner sowie dem Europaballett am 1. März 2020 auf Schloss Thalheim uraufgeführt. Beethovens Gesprächspartner im Stück ist sein Neffe Karl nach dessen Selbstmordversuch 1826, sieben Monate vor Beethovens Tod. In diesem neuartigen Bühnenwerk wird Beethovens Musik von den Darstellern Johannes und Andreas Wildner während der Dialoge virtuos gespielt und gesungen.

„Mit Ich, Beethoven holen wir für das Beethoven Jahr eine besondere Premiere auf Schloss Thalheim. Mit den beiden Vollblutmusikern, Johannes und Andreas Wildner konnten wir die besten Darsteller für diese Produktion gewinnen“ Anastasia Irmiyaeva (Künstlerische Leiterin für Ballett/Tanz auf Schloss Thalheim)
Michael Korth studierte am Mozarteum in Salzburg Musikethnologie, Aufführungspraxis alter Musik und Gesang. Der Experte für die Musik des Mittelalters veröffentlichte bisher 47 Bücher („Werte“, „Der Juniorchef“, „Das Lexikon der verrückten Dichter und Denker“), zahlreiche Bühnenwerke („Schwejk“ Musik: Konstantin Wecker, „Der Kopf des Joseph Haydn“, „Carmina Austriaca – die älteste Musik Österreichs“ Musik: Gerald Wirth, „Der Teufelsgeiger“, „Sex in the Country“) und Tonträger („Lutherlieder“, „Walther von der Vogelweide“, „Oswald von Wolkenstein“). Seine Werke wurden in 16 Sprachen übersetzt. Er wurde 2016 mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich ausgezeichnet.
Johannes Wildner studierte Dirigieren, Violine und Musikwissenschaft in Wien und in Italien. Seine Zeit als Mitglied der Wiener Philharmoniker prägte sein Musizieren nachhaltig. Er war Chefdirigent der Prager Staatsoper, Erster Ständiger Dirigent der Oper Leipzig und GMD der Neuen Philharmonie Westfalen, Erster Gastdirigent des BBC Concert Orchestra in London. Seit 2014 ist er Universitätsprofessor für Dirigieren an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und Intendant des Festivals Oper Burg Gars. Seit 2019 Chefdirigent des Süddänischen Symphonie-Orchesters. Seine Engagements führen ihn weltweit an Opernhäuser von Tokyo über die Arena di Verona bis nach Österreich und Deutschland, sowie zu Orchestern wie dem London Philharmonic, dem Sinfonieorchester das Bayerischen Rundfunks und den Wiener Symphonikern.
Der Wiener Pianist Andreas Wildner studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (MDW), dem Joseph-Haydn Landeskonservatorium in Eisenstadt, und der Hochschule für Musische Künste in Bratislava und war Preisträger zahlreicher Wettbewerbe: Concorso Internazionale of the Academia Musicale Romana, 21st Century Art Competition of Young Performers in Wien und Concerto Competition der Cambridge University Music Society. Andreas Wildner gibt regelmäßig Klavierabende und konzertiert mit Orchestern und als Kammermusikpartner. Er trat mehrfach im Rahmen der „Wiener Tage der Zeitgenössischen Klaviermusik“ auf. Zuletzt spielte er Prokofjews 3. Klavierkonzert mit dem Orchester der University of Cambridge.
Wo:
SCHLOSS THALHEIM 22, 3141 KAPELLN, NIEDERÖSTERREICH
Wann:
So. 1. März 2020 um 15.20
Karten unter:
+43 664 64 64 303
Karten@schlossthalheimclassic.at
www.schlossthalheimcalssic.at
Europaballett Oriongasse 4, 3100 St. Pölten
SH

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Kommentar verfassen

© 2020 Austria Presse Portal

Thema von Anders Norén

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen