Demo vor IDT Biologika Tierschützer protestieren gegen Pferdequal

Schluss mit der Pferdequal für die Pharmaindustrie !!!!

Dessau –

Tierschützer haben am Mittwoch in Dessau vor den Toren der IDT Biologika im Pharmapark Rodleben protestiert. Die international tätige Verbraucherorganisation SumOfUs und die deutsche Animal Welfare Foundation übergaben der Geschäftsleitung der IDT Biologika 214.000 Unterschriften der Online-Petition „Stoppen Sie das Geschäft mit der Pferdequal“.

Nach Informationen der Tierschützer bezieht das Dessauer Unternehmen das Hormon PMSG von Blutfarmen in Südamerika. PMSG wird in der Ferkelproduktion eingesetzt: Es synchronisiert die Geburten, das gleichzeitige Zur-Welt-Kommen der Ferkel.
Für die Gewinnung des Hormons soll trächtigen Stuten unter qualvollen Bedingungen Blut abgenommen werden. Filmaufnahmen sollen belegen, wie trächtige Stuten in Stände geprügelt werden, um ihnen pro Woche auf einen Schlag zehn Liter Blut abzuzapfen – insgesamt elf Wochen hintereinander.
Das Unternehmen wollten sich zu den Vorwürfen nicht äußern. (mz) – Quelle: http://www.mz-web.de/26730240 ©2017

wir hatten mehr als 200.000 Unterschriften von SumOfUs-Mitgliedern wie Ihnen dabei, als wir am Mittwoch vor die Tore des Pharmakonzerns IDT Biologika gezogen sind.

Unsere Forderung: Schluss mit der Pferdequal für die Pharmaindustrie!

Die Tierschützer wollen mit der Geschäftsführung des Unternehmens sprechen.
Foto:Lutz Sebastian

– Quelle: http://www.mz-web.de/26730240 ©2017

 

SumOfUs

Die Geschäftsführer von IDT Biologika verweigerten den Dialog und schickten einen privaten Wachschutz vor. Doch das Abschotten half nichts: Im Vorfeld war unser Kommen im Radio angekündigt worden. Der Protest vor Ort wurde von Journalistinnen und Fotografen begleitet.

Langsam dürfte es der Geschäftsleitung von IDT Biologika dämmern: Dieser Skandal lässt sich nicht aussitzen — der gemeinsame Protest von Menschen auf der ganzen Welt erreicht immer mehr Politiker/innen, Journalist/innen und Organisationen.

Wir haben längst unter Beweis gestellt, dass wir auch unbezwingbar scheinende Pharmariesen bewegen können: Gemeinsam mit unseren Partnern von der Animal Welfare Foundation hat die SumOfUs-Gemeinschaft den Konzern Merck Sharp & Dohme (MSD) zum Umdenken gebracht. Hunderttausende hatten eine Petition unterschrieben, die Kampagne in den sozialen Medien geteilt und direkt auf der Facebook-Seite des Konzerns gegen die Pferdequal protestiert.

Gemeinsam stemmen wir uns gegen ein blutiges, aber lukratives Geschäft der Pharmaindustrie. Das ist eine gewaltige Aufgabe. Aber wir sind auf dem besten Weg, sie zu meistern.

Wir danken allen Unterstützerinnen und Unterstützern — ohne euch wäre unsere Arbeit nicht möglich.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen