Dramatische Hunderettung

5 Freunde und ein hilfebedürftiger Hund in Kasachstan

Dies ist eine herzerwärmende Geschichte über 5 Freunde, die eine menschliche Kette bildeten, um einen Hund aus dem reißenden Wasser zu retten.

Das Jungtier geriet in Almaty /Kasachstan zu nahe an das Sayran Wasserreservoir und fiel hinein.

Der geschockte und verängstigte Hund kämpfte verzweifelt gegen das reißende Wasser, das ihn auf die gefährliche Wehr zutrieb.

Zum Glück entdeckten ihn die 5 Freunde und starteten sofort die mutige Rettungsaktion, die von der Augenzeugin Marjana Khadreeva mit ihrem Smartphone gefilmt wurde.

Es zeigt wie der erste auf das verängstigte Tier zuwatete und es packte und zum Ufer zog. Aber rasch erkannte er, dass es ihm alleine unmöglich war, den zitternden Hund, von dem er annahm es wäre ein Streuner, die steile gemauerte Böschung des Reservoirs hinaufzuschieben.

So bildeten seine 4 Freunde eine menschliche Kette, vom Geländer bis zum Wasserrand.

Nach einigen Versuchen gelang es dann auch den erschöpften Hund wieder sicher zu bergen.

Zuseher meinten:” Ich wünschte mir, es gäbe mehr Menschen wie euch! Alles Liebe und Gute!”

Gott sei Dank gibt es noch liebevolle Menschen wie euch auf der Welt. Dank euch für euren Mut!”

Ihr habt gute Herzen und eure Eltern haben euch die richtigen Werte beigebracht. Eure Erziehung ist ein voller Erfolg. Tiere brauchen unsere Unterstützung, Liebe und Fürsorge. Danke für eure gute Tat!”

2 Gedanken zu „Dramatische Hunderettung

  • 6. April 2017 um 18:16
    Permalink

    Ich wünsche mir ,das alle Menschen so tierlieb wären,dann brauchte man keinen Tierschutz..

    Antwort

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen